Freitag, 24. August 2012

InfoFrieder - Mind Control durch Glutamat und Killerspiele

 - Eine Crackpot-Kritik - 

Glutamat - Ein oft unterschätztes Übel

Er hat Dinge gesehen! InfoFrieder, Gunnar Gast ist ein junger Youtube-Künstler, der bereits als Co-Moderator beim BurkHeartsHof-TV an der Seite von Bauchi Erfahrungen sammeln durfte. (Ein informatives und von den beiden moderiertes Video über einen Neudeutschland-Aussteiger war bei Niederrheiner zu sehen).
Gunnars Themenspektrum reicht von Esoterik über Kiffergeschwurbel bis hinzu klassischen Verschwörungstheorien. Dabei kombiniert er souverän Elemente aus den verschiedenen Kategorien. Spaßig zu beobachten beim Durch-Zappen durch sein Werk, ist seine regelmäßig wechselnde Haarfarbe. Auf einigen Videos trägt er auch mal Glatze.

Ein besonders bemerkenswertes Werk liefert er mit "MIND CONTROL", was "Gedankenkontrolle" bedeutet, wie er höflicherweise übersetzt. Gunnar berichtet zunächst davon, daß er Rettungssanitäter sei, weil er immer schon Interesse an "Blut, Gewalt und Horrorfilmen" hatte. Doch irgendwann sei diese Sucht nach Blutigem außer Kontrolle geraten und er mußte einmal monatlich(!) eine bestimmte Internet-Seite aufrufen, um sein Verlangen nach Gore, wie man wohl dazu sagt, zu befriedigen. Die Adresse dieser Seite will er jedoch nicht preisgeben. Welch spannendes Rätsel für den Zuschauer!
Wie kam es aber zu dieser Sucht? Gunnar erklärt uns, daß "Sie" uns über Rituale und so "Sachen" mindcontrollen können. Das machen Sie vor allem, wenn man ein hohes "Energiepotential" hat. Wenn man Glutamat, Fleisch und irgendwas mit einem "E" drin ißt, dann wird diese Fremdsteuerung erleichtert.
Als klares Fazit kann Gunnar daher mit einer Botschaft an das Publikum abschließen: Kein Fleisch, keine Killerspiele, keinen ARD-Tatort mehr. Alles Mindcontrol!

Die Kritik

Gunnar ist ein Profi. Er weiß, was sein Publikum gerne hört - und er liefert. Allzu abgehobene Ideen und "Bleeding Edge"-Verschwörungstheorien setzt er daher nicht ein, er setzt auf die vertrauten Klassiker. Aber er gelingt ihm dennoch, dem Thema seinen Stempel aufzuprägen und es auf seine Weise zu interpretieren.
Seine ausdrucksstarke Mimik, wie etwa das Zucken der Augenbraue, wenn er sagt "alles echt!" (1:19), ist eine wahre Augenweide, ebenso seine mit Nachdruck eingesetzte Gestik.

Die Bildqualität ist gut, die Tonqualität befriedigend. Gunnar redet deutlich und klar verständlich, benutzt dabei ohne Scheu eine sehr bildliche und unmißverständliche Sprache: "dann kotzen die dir so eine Scheiße in den Kopf" (3:49).
Insgesamt ist Gunnar also auch für Einsteiger zu empfehlen. Kenner der Szene werden ebenfalls viel Freude mit seinen Videos haben, so zum Beispiel bei den gelegentlich zu findenden Auftritten, in denen er glaubhaft einen völlig breiten Kiffer imitiert.

Das schönste Zitat: "Jeder Mord, den ihr euch anguckt, der guckt in eure Seele." (6:27)

Benutzte Schlüsselworte: (fürs VT-Bullshit-Bingo)
Negative Energien, Energiepotential, Nahrungsmittelgifte, Mind Control (etwa 10 mal)

Kommentare:

  1. infofrieder? holy shit! manche haben echt gar keine scham... danke für den fund! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Gern geschehen und viel Spaß damit.!.

    AntwortenLöschen
  3. Fleisch böse,Glutamat böse,aber Wasserstoffperoxid zum Haare blondieren is voll ok.

    AntwortenLöschen