Mittwoch, 22. August 2012

Ein halbnackter Mann, LSD und Reptilien

 - Eine Crackpot-Kritik - 

Reptiliensoftporno 

Der VT-Künstler gudereise hat keine Scheu, seinen Körper zu zeigen. Für Zartbesaitete sowie Zuschauer unter 16 Jahren sind seine Kunstwerke somit nicht geeignet, da man im Voraus nie wissen kann, wieviel von gudereises Astralkörper im nächsten Video zu sehen sein wird. Im als "Reptiloiden existieren auch in der Illusion(en)..schwer zu verdauen, ich weiss..." bezeichneten Video muß sich der besorgte Zuschauer fragen, ob das am Bildrand sichtbare Laken vielleicht die letzte Bastion vor einer Schlangeninvasion darstellt.

Ein vorschnelles Urteil zur Bild- und Tonqualität muß vernichtend ausfallen. Es rauscht und brummt im Hintergrund, der Künstler ist schon akustisch nicht immer leicht zu verstehen, der Bild-Ton-Versatz stört erheblich. Die Ausleuchtung ist oft so schlecht, daß, in Verbindung mit der ohnehin geringen Auflösung, nicht mehr viel zu sehen bleibt.
Doch wie gesagt, ist das zu schnell geurteilt: Licht, Körperhaltung und Kostüm sind stets fein aufeinander abgestimmt und bilden ein zum jeweiligen Hauptthema des Auftritts passendes und in sich stimmiges Gesamtbild. Mal mit Skater-Mützchen, mal oben ohne, mal unrasiert - gudereise ist ein Meister der Verkleidungen.

Die Titel der Videos "Hinter den dingen schauen.." oder auch "Liebe und Beziehungen" und "Chemtrails und Haarp und Co. 1/2" zeugen einerseits von gudereises kreativen und unbekümmerten Umgang mit der deutschen Sprache und andererseits von seinem breiten Themenspektrum.

Eines seiner stets wiederkehrenden Motive ist der Drogenmißbrauch. Den allzu naheliegenden Witz, Reptiloidsichtungen seien drogeninduzierte Wahnvorstellungen, preßt er leider erbarmungslos aus, bis auch der letzte Tropfen Humor aus dem Spaß gequetscht wurde. So etwa bei (2:57), wo die Pointe auch dem merkbefreitesten unter den Zuschauern erklärt wird - um den Preis, allen anderen den Witz endgültig zu ruinieren. Seine Freunde sagen, er nimmt zu viele Drogen? Haha.

Doch oft trifft er den Ton. Wenn er von "Frequenzebenen" oder von "Wächtern der Angst" spricht oder davon, daß er "weiß, wie die ticken", dann läuft gudereise zu Höchstformen auf, wirkt überzeugend und souverän. Es ist in diesen Momenten eine wahre Freude, ihm beim scheinbar wirren Plappern zuzuhören, man kauft ihm seine Rolle gerne ab.

Mehr als nur ein Schmunzeln ist gewiß, wenn er seinen vielleicht haarsträubendsten Witz zum Besten gibt: er habe einmal soviel LSD genommen, daß er danach Pixel sehen konnte.

Es gibt viel zu entdecken, in gudereises Videos! Wer sich auf seinen Humor einlassen kann und ihm die gelegentliche Unterforderung des Publikums verzeiht, der wird voll auf seine Kosten kommen. Wer sich hingegen nur der Männernippel wegen hineingeklickt hat, wird vielleicht etwas überrascht sein.

Kommentare:

  1. Guter Fund,
    noch so ein Märchenerzähler, der uns unbekannte Welten eröffnet. Es gibt noch viel zu lernen und ne Menge Videos von ihm...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön finde ich auch Reptos und co.vs Bewusstes sein.. Wenn dein Programm™ ein Problem damit hat, wenn er mit dem Schwanz in die Kamera wedelt, dann ist das nämlich dein Problem!
      Weitere News: Es verschwinden Follower von seinem Kanal und Dinge aus seiner Wohnung. Dann wird es ein wenig wirr...

      Löschen
  2. Ich hab ne Idee, lasst uns ne Schwurbler-Partnervermittlung aufmachen, für gudereise hätte ich da das passende Gegenstück im Angebot.

    http://youtu.be/GfG5RrbvJbs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee find ich super! Und ja, die könnten zueinander passen.

      Wie steht es denn um Marios Ehe? Ich könnte mir zukünftig diese junge Dame ganz gut an seiner Seite vorstellen. Ihr Vortragsstil ist auch sehr - besonders.

      Löschen
  3. Ach ja, Gudereise. Der kann einem eigentlich leid tun, bei dem hat wohl irgendeines der bewußtseinserweiternden Mittelchen einen wirklich bösen Schub ausgelöst.

    Vor ungefähr 1 1/2 bis 2 Jahren hatte er ja mal von seinen Erfahrungen in der Psychiatrie erzählt und angekündigt keine neuen Videos mehr machen zu wollen, da er Angst hatte sonst seine Tochter nicht mehr sehen zu dürfen. Ich find das Video leider nicht mehr aber damit ist er von meinem Bildschirm verschwunden.

    Danke für's wiederfinden, ist immer wieder lustig ihm zuzuhören wie er vom Ausstieg aus der Matrix und dem Ausschalten des Denkens fabuliert.

    Luzie der Schrecken von Braunschweig wäre für Dich ja wohl auch was Tolles gewesen. Aber der ist ja auch nicht mehr aktiv, nur noch in seinem doofen Forum.

    AntwortenLöschen